Bauprojekt Oskar-Röder-Str. 3



Die Vision

Unsere Vision ist der Aufbau einer wachsenden Gemeinschaft, die Gott liebt und in Freundschaft verbunden ist als Basis für Jüngerschaft, Evangelisation und Gemeindeaufbau in Deutschland und den Nationen. Es geht deshalb um viel mehr als nur eigene Räume. Mit unserem Bauprojekt wollen wir einen Ort schaffen, an dem Gottes Zusagen für uns als Gemeinde, unsere Stadt, unser Land und die Nationen Wirklichkeit werden.
Wir glauben Gottes Verheißungen, dass er uns Wachstum schenken und uns in unserer Berufung als  Basisgemeinde stärken wird. Um dem gerecht zu werden brauchen wir dringend größere Räume, die wir und die Generationen nach uns langfristig und jederzeit nutzen können.

Wir träumen von einem Gebäude…
… für uns
Wir benötigen dringend Räume für Abendgottesdienst, Platz für eine wachsende Gemeinde und ein Zuhause für die nächste Generation.

… für unsere Freunde
Wir brauchen Platz und mehr Möglichkeiten für Konferenzen, Seminare und Events. Wir möchten Gastgeber sein und unsere Räume auch anderen Christen zur Verfügung stellen.

… für unsere Mitmenschen
Wir wollen ein Leuchtturm für Menschen sein, die auf der Suche sind, und ein offener Ort der Begegnung, an dem Gottes Liebe spürbar ist.


Das Projekt

Im Jahr 2012 konnten wir auf wunderbare Weise das 6.700 m² große Grundstück in Dresden Seidnitz, nahe der Dresdner Pferderennbahn, erwerben, auf dem zur Zeit unser Gemeindezentrum entsteht. Es ist Gottes Gnade, dass es dieses Projekt gibt. Nach der Fertigstellung werden wir in der Lage sein, alle unsere Aktivitäten und Veranstaltungen an einem Ort stattfinden zu lassen. Ein großer Saal und viele kleinere Räume werden uns die Möglichkeit geben eine Vielzahl von Veranstaltungen durchzuführen. Ebenso werden die komplette Verwaltung der Jesus Gemeinde und des Activate Networks, sowie unserer Royal Rangers Stamm ein neues Zuhause bekommen.


Der Plan

Bauphase ab 2022 – In der Bauphase, die aktiv im nächsten Jahr beginnen wird und derzeit planerisch vorbereitet wird, werden wir den bestehenden Altbau fertigstellen und ein Treppenhaus mit Sanitärblock sowie einen Gottesdienstraum neu bauen.

Der Altbau wird das Zentrum unserer Gemeindeaktivitäten in der Woche werden. Neun Mehrzweckräume mit insgesamt 441 m² stehen auf zwei Etagen für Treffen von Kleingruppen, Seminaren und Leitertreffen zur Verfügung. Außerdem gibt es im 2. Obergeschoß einen großen Jugendraum mit ca. 100 m². Diese Räume werden multifunktional ausgerüstet, so dass sie am Sonntag für Kindergruppen im Rahmen des Kindergottesdienstes, als auch unter der Woche für alle anderen Treffen genutzt werden können. Im Erdgeschoß sind überwiegend Büro- und Besprechungsräume geplant. Das Treppenhaus wird mit einem Aufzug versehen, so dass im gesamten Gebäude ein barrierefreier Zugang möglich sein wird.

Zentrale Bestandteile unserer Gemeindearbeit sind die Gottesdienste. Dafür werden wir einen neuen Gottesdienstsaal bauen, der wenigstens 400 m² groß sein wird. Für diesen Gebäudeteil gibt es derzeit noch mehrere Optionen.

Zukünftige Bauphase – In einer späteren Bauphase wird dann der bereits geplante große Gottesdienstsaal für min. 750 Besucher gebaut.

Als Versammlungsstätte werden wir dann die Möglichkeit haben neben unseren Gottesdiensten auch Konzerte und großere Konferenzen in unseren Räumen stattfinden zu lassen.

Neben dem großen Saal wird ein 400 m² großes Foyer dazu einladen die Gemeinschaft miteinander zu geniessen, etwas zu essen oder einfach nur zu verweilen.


Aktuell

Altbau mit Treppenhaus

Besonders in den letzten 1 1/2 Jahren wurde viel beraten, überdacht, verworfen, gebetet, getüftelt, gerechnet und beschlossen.Das Ergebnis ist ein klarer Ablaufplan für die nächsten Schritte und ein, an unsere aktuelle Gemeindesituation angepassten, zukunftsfähiger und finanzierbarer Gebäudeentwurf.

Seite Mitte 2021 steht auch die Finanzierung für die nächste Bauphase. Mit 1,5 Millionen EUR an Spenden, vielen Eigenleistungen und Engagement unserer Gemeindemitglieder wurde in den letzten 10 Jahren ein Wert geschaffen, der es uns nun ermöglicht die notwendige Finanzierung durch Banken zu erhalten. Wir sind sind sehr dankbar, dass wir nun auf der Basis von Spenden, Eigenleistungen und einem Bankendarlehen die Planungen umsetzen können. Derzeit läuft eine Aktualisierung des Bauantrages bei der zuständigen Genehmigungsbehörde. Außerdem erarbeiten unsere Planungspartner mit der Ausführungsplanung gerade die Grundlage für Ausschreibung und Ausführung.

Wir sind auch weiterhin auf großzügige Spenden angewiesen. Neben der Tilgung des Kredites hängt insbesondere die Gestaltung des neuen Gottesdienstraumes von den eingehenden Spenden der nächsten 2 Jahre ab. Ein besonderes Darlehensmodell unserer Partnerbank ermöglicht uns die Absicherung von privaten Darlehen, die uns durch Gemeindemitglieder oder Freunde unserer Gemeinde zinslos zur Verfügung gestellt werden. Damit kann ein Darlehen bei Bedarf auch frühzeitig sicher zurückgezahlt werden.


Unterstützung

Wir haben viel vor. Und deshalb braucht es auch viele, die sich beteiligen! Ob im Gebet, Finanziell oder mit praktischer Unterstützung. Du bist eingeladen ein Stück Zukunft mitzubauen – SEI DABEI!

Geben

Spendenkonto Bauprojekt:
Ölzweig e.V.
Kreditinstitut: Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE46 8505 0300 3200 0263 66
BIC: OSDDDE81XXX




Investieren

Es besteht die Möglichkeit das Projekt durch private, zinslose Darlehen zu unterstützen. Eine Absicherung durch unsere Bankpartner garantiert, dass die Darlehen auch bei frühzeitigerem Bedarf jederzeit zurückgezahlt werden können. Insbesondere in Zeiten von Negativzinsen ist dies eine gute Möglichkeit der Investitioen, bei der gleichzeitig der Bau von Gottes Reich vor Ort unterstützt werden kann.
Wenn du dein Geld investieren möchtest, wende dich an Benjamin Nitsch. Er ist Teil des Leitungsteams der Gemeinde und Leiter des Bauprojektes und wird deine Anfrage persönlich bearbeiten und detaillierte Information zukommen lassen. Dabei sind Angaben zum Betrag, zur Laufzeit und einer Telefonnummer für die Bearbeitung von Vorteil.

Kontakt: baufinanzierung@jgdresden.de

Beten

Das OR3-Gebetsteam stellt sich vor:

Wir sind eine (noch) kleine Gruppe von Betern, die es auf dem Herz haben das Bauprojekt in Gottes Willen und Zeitplan voranzubringen. Wir sind überzeugt davon, dass Gott einen perfekten Plan für den Bau und seine zukünftige Nutzung hat. Wir wissen, dass wir rein menschlich gesehen immer wieder an unsere Grenzen kommen –seien es Weisheit, Arbeitskraft oder Finanzen. Aber wir glauben an einen liebenden Gott, dem nichts unmöglich ist und der aus seinem unendlichen Reichtum alles möglich machen wird, was seinem Herzen entspricht.
Wir sehen ganz klar den Zweck der OR3 als Basis für Gemeindebau und -unterstützung in Dresden. Wir haben den Traum davon, dass Gottes Gegenwart auf dem Grundstück einzieht und er von dort aus mächtig wirkt. Wir sehnen uns danach, dass Jesus Christus die Ehre für das gesamte Projekt bekommt, indem wir sein wunderbares Eingreifen erleben, darüber staunen und ihm danken.
Wir sind überzeugt davon, dass Fürbitte ein entscheidender Schlüssel ist um große Dinge mit Gott zu bewegen und wir freuen uns darauf, dass wir daran durch die OR3 Anteil haben werden.
Nun sind wir auf der Suche nach Dir, wenn du genauso Gottes Liebe und sein Handeln erleben möchtest. Wir laden dich ein Teil unserer Gebetsgruppe zu werden und dich je nach deinen Möglichkeiten einzuklinken. Du kannst uns von überall aus durch dein Gebet unterstützen und dich dabei in erster Linie vom Heiligen Geist leiten lassen, damit du weißt, was Gott im Speziellen für den Bau auf dem Herzen liegt. Außerdem kannst du den aktuellen Stand hier auf der Seite mitverfolgen und so gezielt für anstehende Schritte und Herausforderungen beten. Am schönsten finden wir es, wenn wir dafür zusammen mit dir Gemeinschaft auf der Baustelle haben können. Lobpreis ist ein fester Bestandteil unseres Treffens. Wir möchten damit bewusst immer wieder unseren Fokus auf Jesus und seine Größe lenken, für den nichts eine Nummer zu groß ist.
Du bist herzlich eingeladen in eine unserer wöchentlichen Gebetszeiten hineinzuschauen. Wir treffen wir uns regelmäßig donnerstags um 6:30 Uhr und 17:30 Uhr auf der OR3, je nach Witterung drinnen oder draußen. Wir freuen uns auf dich!
Du möchtest das Projekt im Gebet unterstützen, dann nimm Kontakt mit unserem Gebetsteam auf!

Kontakt: Christoph Nitsch baugebet@jgdresden.de

Bauen

Du bist handwerklich begabt und möchtest gern auf der Baustelle aktiv werden oder unser bestehendes Bauteam unterstützen, zum Beispiel indem du Essen kochst oder sie anderweitig unterstützt, dann wende dich an:

bau@jgdresden.de

X